Felix…Meine PERSÖNLICHE 2. FußballBundesligaNachlese 2014/15 ;-) :-)

Hallo liebe Fußballfreunde,

ich bin’s euer Felix, auch in diesem Jahr gibt es meine PERSÖNLICHE Nachlese zur Fußballsaison 2014/2015 diesmal aus der 2. Liga und aus Stuttgart. 🙂

Felix Glubbfan - 2. FB Bundesliga 2014 15 - Rückblick

Wie gern hätte ich die 1. Fußballbundesliga Revue passieren lassen, aber MEIN geliebter Glubb spielt leider nur zweitklassig. Weil ich aber durch und durch GlubBÄRer bin spielt mein lieber 1.FC Nürnberg bei meiner Nachlese natürlich die erste Geige.
Wobei die Fans vom VfB Stuttgart mittlerweile etwas anderes behaupten. XD
Mein Statement diesbezüglich folgt zum Schluss meiner Nachlese. 😎

Zurück zur 2. Fußballbundesliga. 🙂
Als erstes gratuliere ich den FC Ingolstadt 04 zur Meisterschaft und den SV Darmstadt 98 zur Vize-Meisterschaft in der 2. Liga.
Die Schanzer und die Lilien haben so was von *sauber aufgspuit*, dass sie kommende Saison erstklassig kicken dürfen. Herzlichen Glückwunsch dazu! 🙂

Leute, die 2. Fußballbundesliga war für mich als Fußball-Eisbär irgendwie Neuland und gewöhnungs-bedürftig, aber als ich die Mannschaften einige Spieltage beobachtet habe, war mir doch einiges klar. In dieser Liga gewinnt man keinen Schönheitspreis vieles läuft über den Kampf und JEDER kann JEDEN schlagen. 🙂

Und wie erging es meinen 1.FC Nürnberg?! Ich sag‘ mal so lala turbulent. 😛
Die Vorrunde hab‘ ich mit diesem Blogbeitrag schon abgearbeitet, aber wie war die Rückrunde?!

Kinners, es gab da eine Phase, die mich schier wahnsinnig und sprachlos machte. 🙄
Mein lieber Glubb hatte SIEBEN Spiele hintereinander NICHT gewonnen, und das, obwohl sie meistens DIE BESSERE Mannschaft waren.
„WIR haben uns mal wieder NICHT BELOHNT.“
DER Standardsatz von Trainer René Weiler bei den Pressekonferenzen, den ich nicht mehr hören konnte und Herr Weiler vermutlich nicht mehr sagen mochte. 😉
Ok, es lief nicht alles rund bei den Jungs, trotzdem konnte man die gute Trainingsarbeit vom Eidgenossen bei der Mannschaft im Ansatz erkennen und ab und an schon sehen.
Übrigens, bin ich und auch die Ela der Meinung, dass der bodenständige Schweizer und sein Co-Trainer Manuel Klökler hervorragend ins Frankenland und ganz besonders zum 1.FCN passen.

Leider passte nicht jeder Spieler der letzten Saison zu meinen Glubb, ganz besonders enttäuschten Peniel Kokou Mlapa, Jan Polak und Jakub Sylvestr. 😦
Dagegen haben Danny Blum, Dave Bulthuis, Even Hovland und meine Landsleute Alessandro Schöpf und Guido „Burgi“ Burgstaller mein österreichisches Eisbärenherz höher schlagen lassen. Selbst „die alten Mannsbilder“ Raphael Schäfer und Javier Pinola gaben noch mal richtig Gas.
Und last but not least…WIR FANS! 😀

Felix lässt wieder voll den Wiener raushängen!!!

Nun gut, leider kann ich nicht auf jedes Spiel eingehen, aber der Endspurt in der 2. Liga stimmte mich zumindest versöhnlich, wenn man das Spiel bei 1860 München und den kuriosen Schiris, mal außer Acht lässt. 🙄

Zum Schluss reichte es für den 9. Tabellenplatz für meinen geliebten 1.FCN, mehr war für DIE Mannschaft einfach nicht drin.
Tja, auch meiner einer machte sich einen Eisbärenkopf, aber meine mental-eisbärischen Kräfte waren bei einer Distanz von über 200km nach NürnBÄRg auch irgendwie überfordert. ^^‘

Was soll’s, nach der Saison ist vor der Saison. 😀
Ich wünsche allen Spielern, Trainern und sportlich Verantwortlichen der 1. und 2. Bundesliga eine erholsame Sommerpause und ein gutes Tätzchen bzw. Händchen bei den Vorbereitungen zur Saison 2015/2016.
Ich bin auf alle Fälle wieder dabei und werde MEINEN geliebten Glubb, soweit es mir möglich ist, mit großer Tatze unterstützen.

EINMAL CluBÄRer IMMER CluBÄRer!

Wie versprochen und ganz kurz, mein Eisbärenblick in die 1. Liga. 😎
Wie auch in der 2. Liga war es dort extrem spannend, welcher Verein die Klasse erhält oder wer sich mit dem Abstieg abfinden musste.
Ich sag‘ nur soviel mein Gastgeschenk für Stuttgart war erst am 23. Mai fertig, aber das Dankschreiben vom VfB Stuttgart an MICH HÖCHSTPERSÖNLICH ist ja auch noch nicht in der Wilhelma Stuttgart angekommen, vielleicht dauert *die wichtige Angelegenheit* dann auch 11 Wochen. XD
Egal! Ich bin ja noch einige Tage hier, habe Geduld und lass‘ mich gern überraschen. 😀

Leute, es gäbe ja noch so viel zu sagen und zu plaudern bezüglich der letzten Fußballsaison, aber irgendwann muss Schluss sein.
Ok, die Relegationsspiele zwischen dem HSV und dem KSC und 1860 München und Holstein Kiel stehen sozusagen in den Startlöchern, und das DFB-Pokalspiel zwischen Borussia Dortmund und VfL Wolfsburg erfreut uns auch schon am kommenden Samstag. 😀

Ach Kinners, uns Fußballfans kann es doch gar nicht langweilig werden, oder?!

Jetzt habe ich aber fertig! 😉

Bis bald euer Felix, DER ganz klar und OHNE wenn und aber ein treuer Glubbfan ist. 😀

Fast vergessen!
Wie ihr seht, hab‘ ich keine Geschenke mitgebracht. 😎
Aber wenn es sehr gut läuft, könnt ihr mich in den nächsten Tagen in Elas Blog bewundern, wenn es nicht so gut läuft gibt’s die Vera mit der flotten Motte Lotte. 😀
Lasst euch überraschen! 😉

Advertisements

5 Gedanken zu “Felix…Meine PERSÖNLICHE 2. FußballBundesligaNachlese 2014/15 ;-) :-)

  1. Elke1965 schreibt:

    Guten Morgen Herr Felix, :wave:

    ich habe es ihnen ja beim letzten Besuch zugeflüstert: Wir Glubberer müssen auch im Ländle zusammen halten, so wie in Nürnberg auch. :yes: Nach der Saison ist vor der Saison und in 1 Jahr steht hier die Aufstiegsrede. Basta. 😉 :))

    LG Elke

    Gefällt mir

  2. chris schreibt:

    Hallo Manuela

    Für die „Lilien“ freut es mich ganz außerordentlich. :yes:

    Für Freiburg tut es mir leid… 😦 Aber die steigen neu
    auf – wie hoffentlich auch Nürnberg irgendwann… 😉

    Jetzt geht es erstmal der FIFA an den Kragen:
    http://tinyurl.com/q6f7aff
    Ick froi mir so… :p

    Grüssle :wave: Chris

    Gefällt mir

  3. heidi45 schreibt:

    Verehrter Herr Felix,

    wieder einmal haben Sie mir Fußballlaien durch Ihre kenntnisreiche BundesligaNachlese diesen Sport etwas näher gebracht; herzlichen Dank dafür! Ist doch Ehrensache, dass wir HardcoreFelixFans auch in der zweiten Liga GlubBÄRer bleiben!

    Dass Sie dem VFB „mentaleisbärisch“ zum Klassenverbleib verholfen haben, um sich für Ihre freundliche Aufnahme in der Wilhelma zu bedanken finde ich sehr ehrenwert! Sie sind und bleiben halt ein GentleBÄR!

    Übrigens hat sich Ihr Töchterchen Charlotte auch schon als GlubBÄRer geoutet!

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen, entspannten Aufenthalt in der Wilhelma und grüße Sie ganz herzlich aus dem Frankenland,

    Ihr treuer Fan,
    die Frau Heidi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s