Felix…Einmal CluBÄRer – Immer CluBÄRer ;-) :-)

Goedenmorgen, Goedenmiddag en Goedenavond!

Ik ben je Felix uit  Leeuwarden, Nederland en volledig prive. 😎
Herrje, ich kann ja deutsch reden. 🙄

clubaerer-felix-fussballbundesligarueckrunde2016-2017

Leute, die Rückrunde in der 2. Fußballbundesliga steht in den Startlöchern und ich plaudere ein wenig über meinen geliebten 1. FCN und ein bisschen über mich. 😉

Dank Netz und smarten Fernsehen ziehe ich meine persönliche Glubb-Bilanz aus dem fernen Holland. Ich sag‘ euch was, DIE fällt nicht gerade schmeichelhaft aus.
Ich sehe ein wenig schwartz. 😎

Stellt euch vor, aufgrund der winterlichen Verhältnisse in NürnBÄRg konnte der 1. FCN keinen normalen Trainingsbetrieb durchführen. Kurzfristig entschieden sich die Clubveranwortlichen für ein Trainingslager im sonnigen Spanien. 🙂
So weit, so gut, kaum war der Fußball-Zweitligist an der Costa Blanca angekommen, fielen plötzlich ganz dicke Schneeflocken vom Himmel. 🙄
Hola! Winter in Alicante, mein geliebter Glubb ein echtes Glückskind. 😀

Jesses na, das Glück hatte der 1. FCN schon zu Saisonbeginn überhaupt nicht gepachtet, er legte einen rabenschwarzen Fehlstart mit dem neuen Trainer Alois Schwartz hin. 😦
Zwei Unentschieden und vier Niederlagen bis zum 6. Spieltag, ein Albtraum für jeden Cluberer und CluBÄRer. 🙄
Irgendwann kratzten die Clubspieler und vielleicht auch der Trainer dann die Kurve und überraschten uns mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. Puh!
Dank den 14 Treffern von meinen Landsmannes Guido „Burgi“ Burgstaller ging mein Lieblingsfußballverein mit dem 9. Tabellenplatz in die Winterpause und der liebe Burgi zu Schalke 04 in die erste Fußballbundesliga. 😛

Nach Alessandro „Schöpfi“ Schöpf verlässt mit Burgi ein weiterer wichtiger Österreicher den 1. FC Nürnberg in Richtung Gelsenkirchen. 😦
Guido hatte schon vor dem Ligastart keinen Bock mehr auf den Glubb und erst recht nicht auf der 2. Fußballbundesliga. 😦
Dank seiner Goalgetterqualitäten für DEN Ruhmreichen konnte er seinen Wunsch in der 1. Fußballbundesliga zu spielen erfolgreich umsetzen.
Ja so schaut’s leider aus! Echt etz!
Da kann ich den Herrn Burgstaller nur noch Servus und BaBa aus dem fernen Holland hinterherrufen.
Danke für deinen Einsatz in Sachen Glubb und alles Gute auf Schalke mei Kärtner Bua! 🙂

So Kinners, jetzt müsst ihr ganz stark sein.
Der Burgi ist nicht der einzige Österreicher, der NürnBÄRg den Rücken kehrt.
Ich hab‘ ja NürnBÄRg bereits verlassen werde aber, so wie es europäisch aussieht, nicht mehr in die Metropolregion zurückkehren. 😦
Das EEP hat dem Tiergarten Nürnberg einen neuen Partner für die Vera empfohlen.
Mehr kann ich dazu noch nicht sagen, werde mich aber, wenn es „konkreter“ wird, bei der Ela im Blog dazu äußern und ordentlich von meiner Fangemeinde verabschieden. ❤

Doch jetzt noch mal zurück zum 1. FC Nürnberg.
Für den Traditionsverein wird’s nicht einfacher in dem hart umkämpften Fußballgeschäft. Ohne Moos nix los. Harte Zeiten für den finanzschwachen 1. FC Nürnberg. Übrigens eine Gemeinsamkeit, die der Tiergarten Nürnberg mit dem Club hat. 😦

Auch wenn die Club-Familie viel Geduld, Geld und Glück für den Aufsteig in die 1. Fußballbundesliga braucht,  als echter CluBÄRer steckt man seinen Eisbärenkopf nicht einfach so in die Tundra. Es gibt durchaus ein paar Lichtblicke für den fränkischen Traditionsverein:

Ihr Lieben, egal, wo mein Zuhause ist, ich werde, so weit es mir möglich ist, eisbär-mentalisch meinen Glubb unterstützen. 😎

Auch wenn ich ein kein NürnBÄRger mehr bin, ein CluBÄRer bleibt man ein Leben lang. ❤

Einmal CluBÄRer – Immer CluBÄRer

Leute, ich wünsche uns eine feine Rückrunde 2016/2017 sowohl in der 1. und in der 2. Fußballbundesliga. Und und am Sonntag, ach was IMMER schön fleißig die Tatzen für den 1. FCN drücken, gell! 😉 🙂

Ein RIESENDANKESCHÖN für eure geballte Aufmerksamkeit! 😎

Auf geht’s NürnBÄRg, auf geht’s!

Servus und BaBa euer treuer CluBÄRer aus dem AuqaZoo Friesland
Unterschriften Eisbären - Felix - 1.FCN

Advertisements

5 Gedanken zu “Felix…Einmal CluBÄRer – Immer CluBÄRer ;-) :-)

  1. Elke1965 schreibt:

    Ach Herr Felix,

    was für weise Worte. Das mit dem Einmal CluBÄRer – Immer CluBÄRer kenne ich nur zu gut.
    Mit Überraschung hatte ich dieser Tage auch gelesen, dass man wohl von einer Rückkehr nach Nürnberg absehen will beim EEP. Aber schaun mer mal…. Leider schwinden damit auch die Möglichkeit, dass es einen Tausch Charlotte / SchlaWiener zwischen dem Aqua-Zoo und Nürnberg gibt. Das hätte mir ja so gut gefallen….

    Jetzt feuern wir erst mal ab Sonntag wieder UNSEREN Glubb an.

    Viele Grüße
    Elke

    Gefällt 1 Person

  2. BrigitteE Bremen schreibt:

    Moin moin,
    ich weiß ja nicht was Felix dazu sagt, aber die Frau Vera war ja nie von ihm begeistert. Da ist eine Scheidung so verkehrt ja nicht.
    Ihr NürnBÄRger seid natürlich traurig. Habt ihr doch auf eine Rückkehr von eurem Schlawiener gehofft.
    Wir EisbärVerrückte müssen langmütig sein, denn wir haben(zu recht, wenn ich an die Knut Geschichte denke) nichts zu sagen und müssen den Zoos, Tierparks und dem EEP vertrauen.
    Dann drücke ich Frau Vera die Daumen, dass sie ihren neuen Lebensgefährten riechen mag, Charlotte, dass sie ein tolles neues Zuhause findet (wenn es so weit ist) und dem Herrn Felix eine Bleibe auf Lebenszeit.
    Sollte er im Aquazoo bleiben dürfen, hoffe ich ihn wieder zu besuchen, denn das ist ein feiner Zoo.
    Die Daumen drücke ich auch für deinen Verein, liebe ManuELA!!!
    LG Brigitte

    Gefällt 1 Person

  3. kaimakani schreibt:

    Ach, mein lieber Herr Felix, war das eine große Freude, als ich heute vormittag Ihren neuesten Beitrag las!Es ist wunderbar, dass Sie mental-eisbärisch immer unserem Glubb verbunden sind. Allzu rosig sind die Aussichten für den Glubb ja nicht, aber einmal CluBÄRer immer Glubbärer! Und so drücken wir am Sonntag – und nicht nur dann! – feste die Daumen und Sie Ihre wuschelichen Tatzen, damit der Glubb siegreich sein wird!
    Dass Sie nicht mehr zurück ins Frankenland kommen, haben wir mit traurigen Herzen vor kurzem erfahren müssen. Aber da die ganze Angelegenheit nun eine „europäische“ ist – was kann Mann, Frau oder Bär da noch machen?

    Aber wir wissen, dass es Ihnen gut geht bei den feinen Holländern, und Sie sich gut mit Ihrem jungen Kumpel Nanu verstehen, und das ist für uns, Ihre Freunde, das allerwichtigste!

    Bleiben Sie gesund, lieber Herr Felix und lassen Sie sich den frischen Nordseewind um Ihre unvergleichliche Schnauze wehen!

    Servus, baba und – vielleicht – bis zum nächsten Mal!

    Ihre Frau Heidi aus der Metropolregion NämBÄRch!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s