Charlotte…Ich stehe jetzt auf EIGENE Beine ;-) :-)

Und das seit Freitag letzter die Woche. Die Zeit war gekommen. ❤

Eisbär CHARLOTTE - Tiergarten Nürnberg - 13.03.2017

Wie mir Aqua Park-Reviertierleiter Thorsten Krist gestern Nachmittag erzählt hatte, begann „die Nörgelei“ zwischen Vera und Charlotte am Donnerstagabend.
Am Freitag war es dann so weit, Eisbärenmama Vera jagte ihre Eisbärentochter konsequent „aus dem Haus“, im Tiergarten bzw. in den Zoos natürlich über die Anlagen.

Da die Eisbärenkinder in Zoos ihren Müttern nicht so aus dem Weg gehen können wie in der Arktis wurden Vera und Charlotte konsequent von Herrn Krist getrennt.

Lotte konnte gar nicht begreifen, was mit ihrer Mama los ist und war natürlich komplett durch den Wind. Das hielt ungefähr drei Tage an. Charlotte war unruhig und rief nach ihrer Mama, aber für Vera war und ist Lottchens Erziehung in null Komma nix beendet.

Charlotte ist nun alt genug, um auf „eigene Beine“ zu stehen.

Obwohl ich gesundheitlich durch einen Infekt ziemlich angeschlagen bin, musste ich trotzdem gestern persönlich bei „meinen Eisbärenmädels“ vorbeischauen.
Ich hab‘ halt die Zwei so gern, dass mir dann so was keine Ruhe lässt. Auf in den Aqua Park. 🙄

Und da sah ich dann ein mega spielfreudiges Lottchen und eine Vera, die vermutlich langsam in Paarungslaune kommt. 🙂

Charlotte machte im großen Gehege ihr Ding und schaute natürlich ein bisschen zu Mama rüber, ohne zu jammern. Vera ein wenig auf Krawall gebürstet fand es einfach nur lästig.

Die kommentierte Fütterung von Herr Krist begann und Charlotte war voll bei der Sache.
Als Vera im kleinen Nebengehege ihre Nachmittagsleckerlis serviert bekam, kam sie angeschlichen, als wenn sie gleich auf Robbenjagd ging. 😉

Die Situation bei Vera und Charlotte „im/am Bärenweg 1 und 2“ ist völlig normal.
Kein vorhandener Eisbärenmann und eine Eisbärentochter konnten Veras tief vorhandene Eisbäreninstinkte verhindern.
Eisbärin Vera, die einige Vorfahren aus der freien Wildbahn hat und hatte, hat alles getan, was eine Eisbärenmama tun muss.
Sie hat Charlotte liebevoll und konsequent erzogen und genau so hart und konsequent hat sie die Lotte entnabelt. Und Lottchen hat schnell gelernt damit richtig umzugehen.
Mehr Eisbär geht nicht!

Durch die zwei Außenanlagen ist Charlottes Umzug in einen anderen Zoo nicht sofort zwingend notwendig, trotzdem hoffe ich, dass für die junge Eisbärendame bald ein schönes und neues Zoo-Zuhause gefunden wird. 🙂

Bedanken möchte ich mich bei Herrn Krist, der mir freundlicherweise viele Informationen bezüglich der Situation der Eisbärenmädels gegeben hat. 🙂
Alles ist gut bei Vera und Charlotte im Aqua Park. ❤

***

Apropos Eisbären auf Reisen. 😉
Vitus und Larissa üben schon für ihren bevorstehenden Umzug.

http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Eisbaeren-Tausch-So-bereitet-sich-der-Karlsruher-Zoo-auf-den-Umzug-vor;art6066,2030467

Ja und meinen zweiten Teil vom Besuch der Karlsruher Eisbären folgt dann in den nächsten Tagen. 🙂

Ich wünsch‘ euch was. 🙂

Bis bald eure
Unterschrift WP-crop

Advertisements

7 Gedanken zu “Charlotte…Ich stehe jetzt auf EIGENE Beine ;-) :-)

  1. Elke1965 schreibt:

    Hallo Ela,

    oh wie schön, dass du trotz Infekt „kontrollieren“ warst. Erst mal gute Besserung für dich.
    Ja, so ist das ja auch im normalen Eisbärleben außerhalb der Zoos… Aber es ist sicher die ersten Tage nicht einfach. Zumal ja bei eurem Besuch hinter den Kulissen noch alles bestens schien. Aber so ist Vera nun mal…

    Dann schauen wir mal, wie die Zukunft in Nürnberg weiter gehen wird. Ich habe mir ja schon überlegt, ob vielleicht auch einer der Hannoveraner Buben in TG wechselt, falls Felix in Leuwaarden bleiben darf. Aber dafür müsste erstmal ein Platz fürs Lottchen her. Man darf gespannt sein…. Theoretisch könnte ja auch Yoghi ein Gastspiel geben, so lange Giovanna mit Fräulein Q beschäftigt ist.

    LG Elke

    Gefällt 1 Person

  2. Moni K schreibt:

    Liebe Manuela,
    ich bin ganz begeistert wie schnell unser Lottchen die Trennung von Vera akzeptiert hat.
    Mir hat sie Freitag so leid getan aber unsere Lotte ist eine richtig coole Eisbärin.
    So grausam es uns scheint aber mich freut es daß Vera´s natürliche Instinkte so ausgeprägt
    sind. Bin gespant wie die große Tochter/Schwester in Frankreich sich jetzt im Frühling verhält.
    Danke Dir, jetzt bin ich auch beruhigt und gute Besserung!
    Liebe Grüße Moni K

    Gefällt 1 Person

    • ElaNuernberg schreibt:

      Ja Moni unsere NürnBÄRgerinnen sind klasse. 😀
      Lotte mega cool und Vera halt durch und durch Eisbärn.

      Ich bin echt gespannt was du von der großen Tochter/Schwester samt Kind zu berichten hast.

      Danke für die guten Wünsche und liebe Grüße zurück
      Manuela

      Gefällt mir

  3. kaimakani schreibt:

    Ich bin froh und beruhigt, dass Charlotte die Trennung von Mama in ziemlich kurzer Zeitgepackt hat. Sie ist, wie Moni schon sagt, eine coole Eisbärin. Veras Verhalten ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Tiere ihre natürlichen Instinkte im Zoo nicht verlieren. Noch dazu, wenn wie in Veras Fall, ein paar Wildfänge im Stammbaum vorhanden sind.
    Danke, dass du trotz Infekt zu den Mädels gegangen bist und uns das neueste berichtest von Lottes langem Weg zum Erwachsenwerden.
    Viele Grüße und gute Besserung
    Heidi.

    Gefällt 1 Person

  4. brigitteplauen schreibt:

    Liebe Manuela,

    zuerst einmal gute Besserung für dich!

    Ich bin nun auch bissel beruhigt,dass Lottchen die Trennung einigermaßen gut weggesteckt hat.
    Und wie nun alles weiter geht,bin ich sehr gespannt! Zum Glück sitzt man bei dir immer in der „ersten Reihe“ was aktuelle Infos betrifft 🙂

    Liebe Grüße von Brigitte

    Gefällt 1 Person

  5. polarbearfriend schreibt:

    Hallo Manuela,

    wie schnell doch die Zeit vergeht; jetzt ist das Lottchen fluegge geworden, bzw. von der Frau Mama als solches angesehen worden!
    Und dann hat die liebe Vera sofort die Konsequenzen gezogen!
    Bravo Vera!
    Das „kleine“ Lottchen scheint ja deinem Bericht nach, recht gut mit der neuen Situation fertig zu werden.
    Jetzt muessen wir nur unsere Daumen druecken, dass sie in einen schoenen Zoo kommt, in dem alles stimmt! Gehege und ein ihr ergebenes Personal! Obwohl wegen dem „ihr ergebenen Personal“ mache ich mir weniger Gedanken, mehr schon wegen dem Gehege!
    Schaun wir mal…

    Machs gut und auch von mir ein Dankeschoen, dass du, trotz angeschlagener Gesundheit, nachgeschaut und kontrolliert hast!

    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

    Gefällt mir

  6. Anita schreibt:

    Liebe Manuela

    Ja alles hat ein Ende und diese hat Vera markiert.
    Ich freue mich, dass Charlotte nach ein paar schweren Tag wieder spielen kann.
    Vielen Dank für die aktuellen Infos und Dir Gute Besserung.

    Viele Grüße aus München
    Anita

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s